Hansa Destinations setzt den Fähr- und RoRo-Dienst zwischen Nynäshamn und Rostock im Jahr 2023 aus

Hansa Destinations setzt den Fähr- und RoRo-Dienst zwischen Nynäshamn und Rostock im Jahr 2023 aus

Der seit August 2021 zwischen Nynäshamn-Visby-Rostock verkehrende Fähr- und RoRo-Dienst wird nach Mitteilung von Hansa Destinations im Jahr 2023 ausgesetzt. Hintergrund der Entscheidung sind vor allem die hohen Treibstoffkosten und zu geringe Frachtmengen.

„ROSTOCK PORT dankt Hansa Destination für die gute Zusammenarbeit seit 2021. Wir bedauern die Entscheidung, haben in Anbetracht der hohen Bunkerkosten aber Verständnis für die Aussetzung der Linie und hoffen, dass die jetzt getrennten Wege von Hansa Destinations/Rederi AB Gotland und ROSTOCK PORT bald wieder zusammengeführt werden“, sagt Dr. Gernot Tesch, Geschäftsführer der ROSTOCK PORT GmbH.

Der Fähr- und RoRo-Service wird am 4. Januar 2023 mit Ankunft von M/S Drotten in Nynäshamn vorläufig eingestellt. Eine neue Bewertung über die Wiederaufnahme des Dienstes im Jahr 2024 soll im kommenden Jahr erfolgen.

Für alle Kunden, die über den Hafen Rostock Schweden erreichen wollen, gibt es weiterhin attraktive Fährverbindungen von und nach Trelleborg.

Pressemitteilung als PDF